Home / Ratenkredit Zinsvergleich

Ratenkredit Zinsvergleich

Auf der Suche nach einem Ratenkredit wird nach kurzer Zeit schnell klar, wie groß das Angebot der diversen Banken und Kreditinstitute im In- und Ausland eigentlich ist. Doch bei weitem nicht alle dieser Darlehen bieten auch wirklich billige Ratenkredit Zinsen, im Gegenteil: viele Angebote sind schlichtweg zu teuer, als dass man sich für den Abschluss des Kreditvertrages entscheiden sollte.

Ratenkredit von der Hausbank

Ratenkredit Zinsvergleich - Zinsen vom RatenkreditOftmals steht vor einem Ratenkredit Zinsvergleich auch erstmal der Weg zur Hausbank – in aller Regel ist das auch keine schlechte Vorgehensweise, denn abhängig davon, welchen Status man als Kunde bei seiner Hausbank genießt, zum Beispiel auf Grund langjähriger Kundentreue, lassen sich hier die Zinsen vom Ratenkredit durchaus verhandeln. Ganz unabhängig davon, wie gut oder schlecht das Angebot der Hausbank ausfällt, sollte vor Abschluss eines Kreditvertrages trotzdem ein weiterer Ratenkredit Zinsvergleich durchgeführt werden.

Denn auch wenn die Hausbank dem Kunden möglicherweise bei den Zinsen vom Ratenkredit entgegenkommt, so kann sie dennoch oftmals nicht mit den niedrigen Zinsen der Online- bzw. Direktbanken mithalten: dadurch, dass Kosten für das Filialnetz, Mitarbeiter und Kundenservice eingespart werden können, ist es den Direktbanken möglich, Vergünstigungen, in dem Fall also billige Ratenkredit Zinsen, an den Kunden weiterzugeben.

Ratenkredit ohne Schufa – Zinsvergleich

Auch Personen mit einer negativen Schufaauskunft, sollten auf einen Ratenkredit Zinsvergleich nicht verzichten, denn auch wenn sie sich zweifelsohne auf im Durchschnitt leicht höhere Zinsen vom Ratenkredit einstellen müssen, heißt das dennoch nicht, dass alle Banken oder Kreditvermittlungen, die die Schweizer- bzw. schufalosen Kredite anbieten, die gleichen Zinsen verlangen: zum Beispiel sollte man bei einer Schweizer Bank eher billige Ratenkredit Zinsen finden, als bei einer Kreditvermittlung, die bei erfolgreichem Vertragsabschluss zwischen Bank und Kreditnehmer sitzt.

Der Verbraucher sollte nie vergessen, dass Banken Unternehmen sind, die ihre Finanzprodukte verkaufen möchten – und das gilt natürlich auch für die Hausbank, egal wie lange man dort schon als guter Kunde gelten mag. Umso mehr ist es notwendig, nicht blind auf das erste Angebot einzusteigen, sondern sorgsam die Zinsen und Konditionen der Darlehen zu vergleichen, bevor eine Entscheidung gefällt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.