Home / Kredit-Tipps / Laufzeit für Ratenkredit wählen – Praxis-Tipps

Laufzeit für Ratenkredit wählen – Praxis-Tipps

Kreditlaufzeit Praxis-Tipp
Kreditlaufzeit Praxis-Tipp

Möchten Sie einen Kredit aufnehmen, können Sie die Kreditlaufzeit selber bestimmen. In der Regel bewegen sich die Laufzeiten zwischen 12 und 84 Monaten. In seltenen Fällen können es auch einmal 94 oder 120 Monate sein. Eine Kreditsumme aufzunehmen bedeutet, dass Kosten entstehen. Es fallen Kreditzinsen und Bearbeitungsgebühren an. Die Kreditzinsen, die bei einem Kredit anfallen, können in unterschiedliche Höhe ausfallen, weil jede Bank einen anderen Zinssatz verlangt. Bei der einen Bank kann der effektive Jahreszins rund drei Prozent betragen, bei einer anderen Bank durchaus auch bis zu zehn Prozent. Da der Kreditzins von Bank zu Bank unterschiedlich erscheint, sollten Sie vor einer Kreditaufnahme in jedem Fall einen Vergleich starten. Eine Kreditaufnahme verursacht ohnehin zusätzliche Kosten und diese sollten Sie so gering wie möglich halten.

[ad name=“Kredit300x250″]

Haben Sie sich für eine Bank entschieden, ist ein weiterer Aspekt die Kreditlaufzeit. Jede Bank schreibt im Hinblick auf den effektiven Jahreszins immer das Wort „AB!“ dazu. Beispiel: „AB“ 2,99 Prozent oder ab 3,45 Prozent. Das Wort „AB“ bedeutet für Sie, dass der effektive Jahreszins ansteigen kann. In wieweit er ansteigen kann, ist davon abhängig, welche Kreditlaufzeit Sie wählen. Wählen Sie eine kurze Laufzeit, fallen die Ratenkreditzinsen wesentlich geringer aus, als wenn Sie sich für eine längere Laufzeit entscheiden.

Praxis-Tipp: ein Fallbeispiel

Nehmen wir einmal an, Sie entscheiden sich für einen Kredit in Höhe von 10.000 Euro zu einem Zinssatz von 3,45 Prozent und wählen eine Laufzeit von 24 Monaten. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten käme eine monatliche Belastung von rund 850,00 Euro auf Sie zu. Würden Sie sich für die doppelte Laufzeit entscheiden, müssten Sie mit einer monatlichen Belastung von rund 1020,00 Euro rechnen, denn die Ratenkreditzinsen betragen dann schon 4,95 Prozent. Je länger also die Laufzeit ist, umso mehr steigen die Ratenkreditzinsen laut aktuellem Kreditrechner an.

Praxis-Tipp: Kreditaufnahme, Laufzeiten und Kreditzinsen

Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, sollten Sie in jedem Fall die Laufzeiten überdenken und Sie sollten auch die effektiven Jahrszinsen einzelner Banken untereinander vergleichen. Es gibt Banken, die bieten einen Kredit zu einem höheren Kreditzins an, können aber unterm Strich günstiger sein, weil der Zinssatz sich in Bezug auf die Laufzeiten nicht erhöht. Ein Vergleich, welches Kreditangebot das günstigste für Sie ist, macht zwar etwas Arbeit, aber letztendlich kann es sich auszahlen.

Tipp: Nutzen Sie den Ratenkredite-Vergleich, um die Laufzeit für einen Ratenkredit und die monatliche Rate zu bestimmen.

Über Konstantin Matern

Check Also

Informationen zur Aufnahme eines Ratenkredites

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, kann dazu auch einen Ratenkredit aufnehmen. Er zeichnet sich dadurch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.